Tun,
was richtig ist

der Blog von Hans Urban

Zu Gast bei der WBV Wasserburg/Haag

Meine MdL-Kollegin Claudia Köhler und ich waren am Wochenende zu Gast bei der Waldbesitzervereinigung Wasserburg/Haag. In einer Podiumsdiskussion ging es um das Volksbegehren „Rettet die Bienen“. Zusammen mit MdL Klaus Steiner von der CSU diskutierte ich mit den Waldbesitzern. Einfach war die Diskussion nicht, aber wir waren uns einig, dass...

Antrag: Mehr Stellen für die Bergwaldoffensive!

Die „Bergwaldoffensive“ ist aufgrund des großen Flächenanteils und der Notwendigkeit einer Klimaanpassung der Bergwälder eine wichtige Aufgabe, die nicht kurzfristig zu bewältigen ist. Neben rein wirtschaftlichen Gesichtspunkten sind sehr wohl auch Ge-meinwohlaspekte wie besserer Hochwasserschutz, Steigerung der Biodiversität und Fixierung von Kohlenstoff in Waldböden zur Reduzierung der Klimaüberhitzung betroffen. Kurzfristige...

Angeberei oder Notwendigkeit?

Unter dem Titel "Angeberei oder Notwendigkeit" fragt die Abendschau des Bayerischen Fernsehens, ob das verpflichtende Vorliegen von Trophäen bei den Hegeschauen noch immer Sinn ergibt. Unsere grüne Haltung und meine als forst- und jagdpolitischer Sprecher ist ganz klar: Pflicht abschaffen, Freiwilligkeit herstellen. Als Waldbauer weiß ich um die Wichtigkeit der...

Wir brauchen unbefristete Försterstellen für den Waldumbau!

Der Umbau anfälliger und labiler Monokulturen hin zu stabilen, naturnahen und Mischbeständen ist eine forstliche Daueraufgabe. Für die Anpassung der Wälder an den Klimawandel ist entsprechend fest angestelltes Personal notwendig. Dies kann nicht von zeitlich befristeten Projektstellen bearbeitet werden. Deshalb fordern wir Grüne die Staatsregierung auf, zusätzliche Gelder für zusätzliches...

Privatwaldförderung nicht vertrocknen lassen!

Mehr Geld im bayerischen Doppelhaushalt 2019/20 für den Waldumbau in Bayern fordern wir Grüne. Konkret: Die Zuschüsse für Maßnahmen im Privatwald sollen 2019 und 2020 um 3 Millionen Euro erhöht werden. Umweltereignisse wie Stürme, Trockenjahre und der massive Borkenkäferbefall stellen Waldbauern vor großer Herausforderungen. Um diese bewältigen zu können, brauchen...

Eurasburg lässt Totholz liegen

So könnte es bald im kommunalen Wald von Eurasburg aussehen: ein toter Baum, der liegen bleiben darf, und als Lebensraum für ganz besondere und besonders wichtige Tier- und Pflanzenarten dient. Hier prominent zu sehen der Zunderschwamm. Da ist die Freude natürlich besonders groß, wenn im Kleinen passiert, was wir Grüne...

Im Gespräch mit der Grünen Jugend München.

Besuch beim Parteinachwuchs

Im Gespräch mit der Grünen Jugend München. Zusammen mit unserem Grüne Jugend-Sprecher Jakob Koch und meinem Landtagskollegen Florian Siekmann habe ich die Grüne Jugend München in der Jugendsiedlung Hochland in Königsdorf besucht. Diskutiert wurde über Europa, ein Thema, das die jungen Leute bewegt. Mehr dazu lesen Sie hier.