Anfrage: Abschuss-Planerfüllung 2019-2022

Wenn Wälder erfolgreich verjüngt und an den Klimawandel angepasst werden sollen, dürfen Verbissschäden durch zu große Wildbestände nicht überhandnehmen. In einer „Schriftlichen Anfrage“ wollte ich vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (STMELF) wissen, ob die behördlich festgesetzten, verbindlichen Abschlusspläne von 2019 bis 2022 eingehalten wurden, und wenn nein, was dagegen unternommen wird. Die Antwort des STMELF mit Anlage vom 20.12.2022 enthält eine detaillierte Auflistung der Ergebnisse in den einzelnen Hegegemeinschaften mit Licht und Schatten: