Weil die aktuelle Inflation immer mehr Kunden in die Discounter treibt, sind viele kleine Reformhäuser, Naturkost- und Bioläden – also ausgerechnet die Pioniere der Biobranche – in ihrer Existenz bedroht. Darunter auch der Unverpackt-Laden „Ois ohne“ in Bad Tölz. Schon übermorgen, am 20.10.2022, wird über den Weiterbetrieb entschieden, weshalb ich den Notruf von Diana Meßmer, Gründerin und Genossin der Unverpackt-Laden Oberland eG, gerne veröffentliche. Bitte schaut, was Ihr im konkreten Fall tun könnt, z.B. Genossenschaftsanteile zeichnen, und kauft weiter in Eurem Unverpackt-Laden ein!