Schriftliche Anfrage des Herrn Abgeordneten Hans Urban vom 27.11.2020 betreffend „Abschussplanerfüllung für Rehwild im Zeitraum 2013/2014 bis 2019/2020“ + Antwort des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten vom 08.01.2021

Anlagen
Anlage 1 – Tabellarische Darstellung zur Abschussplanperiode 2013/14 bis 2015/16
Anlage 2 – Tabellarische Darstellung zur Abschussplanperiode 2016/17 bis 2018/19

1) In wie vielen Jagdrevieren der jeweiligen Hegegemeinschaft wurden Abschusspläne für Rehwild seit dem Jagdjahr 2013/14 bis einschließlich 2019/2020 unter Berücksichtigung des Rahmens der flexiblen Abschussplanung erfüllt?
Eine tabellarische Aufstellung findet sich in den Anlagen 1 und 2.
Die Abschusspläne für Rehwild werden für drei Jahre aufgestellt. Somit kann die Bewertung hinsichtlich der Erfüllung der Abschusspläne erst mit Abschluss der jeweiligen Periode erfolgen. Das Jagdjahr 2019/20 liegt in der aktuell laufenden Planungsperiode, welche die Jagdjahre 2019/20 bis 2021/22 umfasst. Daher beinhaltet die Antwort die beiden Planungsperioden der Jagdjahre 2013/14 bis 2015/16 sowie 2016/17 bis 2018/19.

2) In wie vielen Jagdrevieren der jeweiligen Hegegemeinschaft wurden Abschusspläne für Rehwild seit dem Jagdjahr 2013/14 bis einschließlich 2019/2020 unter Berücksichtigung des Rahmens der flexiblen Abschussplanung nicht erfüllt (Beide Fragen bitte gemeinsam in tabellarischer Form beantworten. Die Angaben „Zahl erfüllt“ bzw. „Zahl nicht erfüllt“ bitte für das jeweilige Jagdjahr und aufgeschlüsselt nach Regierungsbezirk, Landkreis/kreisfreie Kommune und Hegegemeinschaftsname bzw. Hegegemeinschaftsnummer auflisten (eine Tabelle je Landkreis). Sollte der Wert 0 (NULL) oder „keine Angabe“ sein, dann bitte den Wert 0 (NULL) oder „keine Angabe“ eintragen.)?
Siehe Antwort zu Frage 1.