Die jüngste Gemeinderatssitzung hat erneut gezeigt, wie wichtig und essenziell unsere bereits im Frühjahr geforderten Änderungsanträge zur Geschäftsordnung des Gemeinderats sind. Nur mit einem klaren Schritt in Richtung mehr Transparenz und Durchsichtigkeit der Tätigkeiten des Gemeinderats sowie ausreichend Zeit für Absprachen mit Bürgerinnen und Bürgern und auch mit den jeweiligen Mitgliedern der Parteien und Wählervereinigungen können Entscheidungen getroffen werden, welche in der breiten Masse auf Anerkennung stoßen und für die Zukunft unserer Gemeinde bestmöglich sind.

Deshalb verleihen wir unserer Forderung nach mehr Transparenz mit diesem Antrag erneut Nachdruck: