Gegen Umwelt, Klima und Artenvielfalt: Konservative, Liberale und viele Sozialdemokraten haben gegen eine dringend notwendige Reform der EU-Agrarpolitik gestimmt.  Die Grünen-Anträge zur Reformierung der Gemeinsamen Agrarpolitik hin zu umweltverträglicherer Agrarpolitik im Sinne von „öffentliches Geld für öffentliche Leistungen“ wurden rundweg abgelehnt. Dieser Dienstag war kein guter Tag für Europa! Denn das Festhalten am ewigen Gestern hilft weder der Artenvielfalt noch den Bäuerinnen und Bauern. Jetzt gilt’s umso mehr bei der Europawahl zu zeigen, wo wir hinwollen!